1 Zuletzt bearbeitet von Sebastian (2020-03-26 14:39:22)

Thema: Arginin Wirkung

Arginin gegen Potenzprobleme

Arginin, eine körpereigene Aminosäure, die aber auch in verschiedenen Lebensmitteln enthalten ist, kann bei Potenzproblemen helfen.

Arginin Wirkung

Arginin wirkt sich nämlich förderlich auf die Blutzirkulation und die Blutgefäße im Körper aus. Da es auch den Anteil an Stickstoffoxiden im Körper erhöht, entspannt es die Muskeln im Penis. Viele Studien belegen, dass die regelmäßige Einnahme von Arginin oder auch L-Arginin Erektionsprobleme beheben kann.

Für eine spürbare Verbesserung wird die Einnahme von 5 g Arginin pro Tag empfohlen. Wichtig ist die regelmäßige Einnahme.

Anders als Viagra sind bei der Einnahme von Arginin keine Nebenwirkungen zu erwarten. Nur bei extremer Überdosierung kann Schlaflosigkeit die Folge sein. Arginin ist in Pulver- oder Kapselform rezeptfrei zu erhalten. Um die Wirkung von Arginin zu bewerten, ist es nicht erforderlich, spezielle Medikamente zu nehmen. Auch in der Nahrung kommt Arginin vor. Fisch, Fleisch, Eier, Samen und Nüssen enthalten viel von dieser potenzsteigernden Aminosäure.

Und nicht nur Männer profitieren davon, auch für Frauen kann die Einnahme von Arginin hilfreich sein, denn Arginin bietet eine Vielzahl von Vorteilen auf den Körper.

Die Vorteile von Arginin Wirkung im Überblick:

  • bessert die Durchblutung, hilft so bei Potenzproblemen

  • senkt Bluthochdruck

  • hilft bei sexuellen Funktionsstörungen

  • lindert Migräne

  • fördert die Ausschüttung von Wachstumshormonen aus der Hirnanhangsdrüse

  • verbessert das Immunsystem

  • erhöht die Produktion der weißen Blutkörperchen

  • beschleunigt den Wundheilungsprozess

  • unterstützt den Muskelaufbau

  • hilft bei der Behandlung von Unfruchtbarkeit beim Mann

Hinweis:
Um auf die Menge von 5 g am Tag zu kommen, empfiehlt sich die gezielte Einnahme eines Präparates, das ohne Rezept in jeder Apotheke erhältlich ist.

Share