1

(11 Antworten, geschrieben in Potenzmittel rezeptfrei)

Bei mir zeigten sich die Nebenwirkungen von Cialis deutlich. Ich nahm eine Pille, anfangs war alles in Ordnung, aber nach etwa 2 Stunden hatte ich eine verstopfte Nase und meine Wangen wurden rot. Aber dann loslassen und das Ergebnis war erstaunlich. Meine Frau war sehr zufrieden, ich hatte nicht erwartet, dass das Mittel so gut wirkt. So kleine Nebenwirkungen sind nichts, aber wie viel Freude habe ich gehabt und nicht vermasselt.

Potenzmittel Cialis: alle Informationen über Cialis

Cialis ist einer der am meisten verwendeten Präparate in der Welt und in Deutschland für die Lösung der Erektionsstörungen und Potenzsteigerung.

Nach dem Beschluss von der Europäischen Union der klinischen Anwendung von Tadalafil — des neuen Mittels des Kampfes mit der Impotenz, geschaffen von den amerikanischen Gesellschaften Ely Lilly und Icos, ist das Präparat im Jahre 2003 in den europäischen Apotheken unter dem Markennamen Cialis erschienen. Dieses Medikament wirkt wie Viagra, jedoch wird der Effekt schneller erreicht und bleibt in 2-3 Male länger. Heute kann man Cialis kaufen in Deutschland Online Apotheke zu günstigen Preisen.

Das neue Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion Cialis (Wirkstoff - Tadalafil), die gemeinsame Entwicklung der pharmazeutischen Gesellschaft Eli Lilly und der Gesellschaft ICOS, ist in Europa, Australien und Neuseeland in den Handel gekommen. Von den ersten Ländern, wo dieses Präparat erschien, waren Großbritannien, Dänemark, Finnland, Schweden und Deutschland.

«Der Eintritt von Cialis auf die Märkte Europas, Australiens und Neuseelands ist ein wichtiges Ereignis für Lilly ICOS», - hat Richard Pilnik erklärt, der Präsident der europäischen Gliederung Eli Lilly - «die Dauer des Effektes von Cialis – mehr als ein Tag, - öffnet die einzigartigen Möglichkeiten in der Behandlung der erektilen Dysfunktion, den Männern mit diesem Störung zulassend, das sexuelle Leben zu normalisieren».

«Für viele Männer in Europa, die an erektiler Dysfunktion leiden, wird Cialis eine kardinale Lösung des Problems» - sagt Paul Clark, Direktor von ICOS.

Vorteile von Cialis

Die Hauptbesonderheit von Cialis ist, dass dem Mann eine gesunde und starke Erektion für 36 Stunden bietet. Es ist dabei wichtig zu bemerken, dass die Erektion nur bei der sexuellen Erregung entsteht. Es wird Paaren zulassen, die sexuellen Beziehungen nicht zu planen und  auf den normalen Lebensrhythmus nicht zu verzichten.

Die Forschungen haben vorgeführt, dass die Wirkung von Cialis vom Alkohol und dem reichlichen Abendessen, auf keine Weise abhängt, für einige Männer wird es noch ein Argument zugunsten des Präparates. Jedoch muss man bemerken, dass der Alkohol in den großen Dosen auf die Erektion negativ beeinflusst und außerdem der Missbrauch vom Alkohol kann Grund die erektilen Dysfunktionen werden.

Cialis ist ein Inhibitor von Phosphodiesterase Typ 5. Seine Wirkung basiert auf einer selektiven und effektiven Blockade der Phosphodiesterase Typ 5, was zur Schwächung der glatten Muskelzellen und der Vergrößerung der Blutung im Penis beiträgt.

Heutzutage ist Cialis der einzige Hemmstoff Phosphodiesterase-5, der die Fähigkeit zur Erektion für 36 Stunden wiederherstellt. Wie auch für alle Präparate dieser Klasse, zum Beispiel Viagra, ist Gegenanzeige für Cialis die gemeinsame Anwendung mit den Nitraten, die bei der Therapie der Herz-Kreislauf-Erkrankungen verwendet werden.

Heute haben etwa 150 Millionen Männer in der ganzen Welt verschiedene Erektionsstörungen. Nach der Expertenmeinung, wird die Anwendung von Cialis ihnen helfen, mit diesem Problem zurechtzukommen und das normale sexuelle Leben einzurichten. Das Erscheinen des neuen hoch effektiven Präparates wird viele Männer zwingen, die Behandlung zu beginnen. Cialis bestellen – und Sie werden garantiert, dass es wird anonym verschickt.

Heutzutage nahmen über 4000 Männern an den mehr als 60 klinischen Forschungen teil, die die Effektivitäten und die Sicherheit des Präparates bewiesen. Cialis hat die Funktion bei 81 % der Männer verbessert und hat die gute Verträglichkeit vorgeführt. Es war auch festgestellt, dass Tadalafil  die sexuelle Gesundheit der onkologischen Patientinnen mit der entfernten Prostata verbessert.

Cialis - Populärste Potenzmittel in Deutschland. Cialis: Wichtigste Informationen und Tipps für Männer.

Der Erfolg von Viagra war sogar groß, als man vom medikamentösen Präparat erwarten kann. Ihr Titel wurde geflügeltes und hat sich nach der Welt in Tausenden Scherze erstreckt, die im übrigen den erfolgreichen Verkäufen des Medikaments überhaupt nicht geschadet haben.

Aber heute kann man und andere Präparate zur Potenzsteigerung finden. Einer der Gesellschaften, die sich auf diesem Arbeitsgebiet erfolgreich zeigten, war die Gruppe der Forscher, die sich mit der Entwicklung des Präparates beschäftigten, der in der Folge den Titel Cialis bekommen hat. Er wurde als das Analogon von Viagra entwickelt, und sollte solchen therapeutischen Effekt haben. Ein Ergebnis der dreijährigen mühsamen Arbeit wurde die Ausgabe des Medikaments Cialis, dessen geltender Stoff Tadalafil ist. Es ist nicht schwer Viagra kaufen oder Sildenafil ohne Rezept – die Qualität ist garantiert.

Man muss sagen, dass die Hersteller des Präparates nicht nur den Erfolg von Viagra  wiederholt haben, sie haben sogar nach einigen Positionen sie überholt. Zum Beispiel, die Wirkdauer von Cialis ist fast unerhört – 36 Stunden. Wobei ist es die mittlere Zahl. Bei einigen Männern bleibt die Wirkung des Präparates viel länger. In einzelnen Fällen, unter Berücksichtigung der Besonderheiten des Organismus und der angewendeten Nahrung, wirkt Cialis zwei Tagen.

Solche langwierige Wirkung des Präparates hat viele Vorteile in Bezug der Sicherheit seiner Nutzung. Die Möglichkeit der Überdosierung ist tatsächlich unmöglich, doch muss man das Präparat nicht öfter als 1 Mal für 2 Tage einnehmen. Auch sinkt das Risiko von Nebenwirkungen, weil das Medikament allmählich wirkt, so gibt es keinen Konzentrationen seiner Komponenten im Organismus. Deshalb im Vergleich mit den Präparaten-Konkurrenten (Viagra, Levitra), ist Cialis seltener ein Grund der Komplikationen, die mit der Nebenwirkungen von Medikamenten verbunden sind.

Obwohl Viagra das populärste Präparat für die Wiederherstellung der sexuellen Männergesundheit ist, bedeutet es ganz nicht, dass es als die Konkurrenten nach allen Charakteristiken besser ist. Cialis ist das moderne und fortgeschrittene Präparat, da es schon nach der Ausgabe von Viagra in die Massenproduktion entstand. Man kann Cialis rezeptfrei kaufen in Deutschland Online Apotheke.

Dabei wird der Arzt Ihnen dieses Präparat nicht verordnen, wenn Sie nicht volljährig  sind oder Allergie zu einer seiner Komponenten haben. Zugunsten Cialis sagt auch die Tatsache, dass seine Einnahme auf die Konzentration der Aufmerksamkeit und der Geschwindigkeit der Reaktion auf keine Weise auswirkt. So können Sie die sexuelle Gesundheit ganz ruhig verbessern und das Auto fahren oder die komplexe Mechanismen verwalten.

Spätere Ejakulation oder verzögerte Ejakulation - sexuelle Dysfunktion, bei der Erektion tritt und wird unterstützt, jedoch geschieht die Ejakulation lange Zeit nicht oder tritt gar nicht, ungeachtet der zusätzlichen Stimulierung des Penis.

Ursachen Spätere Ejakulation

Spätere Ejakulation ist sehr selten. Vor allem, es kann mit zunehmendem Alter verbunden sein, da je der Mann älterer ist, desto länger werden alle Etappen des Geschlechtsakts.

Ein ziemlich bedeutsamer Risikofaktor ist Alkohol. Zunächst stimuliert es, aber dann gehemmt spinale Reflexe, was nicht nur zum Verzug der Ejakulation, sondern auch zur vollen Abwesenheit der Erektion bringen kann.

Die Störung der Ejakulation können auch die medikamentösen Präparate verursachen, zum Beispiel, einige Mittel, die den Arteriendruck kontrollieren, die Antidepressants, Beruhigungsmittel u.a.

Bei der Reihe der Erkrankungen kann der Verzug der Ejakulation auch beobachten, zum Beispiel, beim Diabetes.

Und endlich kann das Problem rein psychologisch sein — vor Angst die Durchdringung in die Scheide beginnend und die Angst vor Ejakulation beendend.

Wirkung von Viagra: Viagra und Blutkreislauf.

Wie entsteht eine Erektion nach der Einnahme der Tablette?

Man darf nicht die Tablette einnehmen, die die Schwächung aller Muskeln des Körpers des Menschen verursacht. Es ist unmöglich, die Präparate zu verwenden, die schwächend oder gleichzeitig alle Muskeln des Menschen anstrengen. Für den ähnlichen Fall kann sich der Mensch einfach nicht bewegen. Für die Behandlung der erektilen Dysfunktion muss man die medizinischen Präparate verwenden, die ausschließlich auf die glatten Muskeln des Penis gelten. Sie können Potenzmittel kaufen in Deutschland Online Apotheke zu günstigen Preisen.

Für das Verständnis der Arbeit des Präparates müssen wir verstehen, dass das Blutsystem unseres Organismus verschiedene Zahl des Blutes in verschiedenen Situationen braucht, und die Pumpe beim Blutsystem ist nur ein - das Herz.

So, zum Beispiel:

Während der Einnahme der großen Menge der Nahrung soll unser Organismus die große Menge des Blutes in den Darm und den Bauch, zwecks der Durchführung des Prozesses der Verdauung in der gehörigen Stufe absenden.

Um mehr Sauerstoff zu den Händen und Füßen liefern beim Joggen, wird Ihr Körper das Blut aus dem Verdauungstrakt nehmen und bietet genügend Blut Muskeln beim Laufen beteiligt.

Unser Körper hat eine Reihe der Ventile, bei deren Hilfe der Organismus der Blutspiegel in den abgesonderten Organen zu verschiedener Zeit reguliert. Unser Gehirn verwaltet die Arbeit dieser Ventile, öffnend und sie falls notwendig schließend.

Der Penis ist ein Organ, das seinen Betrieb in Reaktion auf Signale aus dem Gehirn zum Öffnen oder Schließen der Ventile und sendet mehr Blut hinein. Um die Lenkungen von diesem spezifischen Ventil zu verstehen, betrachten wir die Hauptbegriffe seiner Arbeit. Im menschlichen Körper geschieht die Prozedur der Eröffnung und der Schließung der Ventile mit Hilfe der Muskeln der Adern. Im Falle der Schwächung der Muskeln wird der Blutfluss erhöht. Die Ventile reagieren auf die chemischen Signale, die vom Gehirn geschickt werden.

Der Mechanismus der Eröffnung der Ventile ist für beliebige Körperteile identisch und besteht aus vier aufeinander folgenden Schritten:

  • Vom Gehirn wird das Signal geschickt, das für bestimmten nervösen Fasern vorbestimmt ist. Die nervösen Fasern befinden sich in der sogenannten Nervenzelle der Ader NANC, nicht weit von der Stelle der Veränderung der Blutung. In Zelle NANC beginnt, das Stickstoffmonoxid produziert zu werden.

  • Es ist eine Füllung von Stickstoffmonoxid im Blut und umgebenden Zellen.

  • Stickstoffmonoxid stimuliert die Produktion des Enzyms Guanylatzyklase, der beginnt cyclische Guanosinmonophosphat zu produzieren.

  • Zyklische Guanosin teilt der glatten Muskulatur mit, dass die Arterie sollte sich entspannen und die Durchblutung wird erhöht.

Es ist der einfache chemische Prozess, der vom Gehirn für die Vergrößerung der Blutung verwendet wird. Das Guanosin-Monophosphat wird produziert bis das Gehirn die Signale für die nervösen Fasern schickt, wenn die Sendung der Signale aufhört, wird Guanosin vom Ferment Phosphodiesterase absorbiert. Auf diese Weise  öffnet und schließt das Gehirn die Ventile, den Blutkreislauf regulierend.

Wie ist das mit Erektion zusammengebunden? - Fragen Sie. Beim Erhalten vom Gehirn der Signale der Anregung, schickt er die Signale zum Penis, dessen Schwellkörper beginnen das Oxid des Stickstoffes zu produzieren und fängt die Produktion von Guanylatcyclase an. Penisarterien werden ausgedehnt, dadurch den mächtigen Blutfluss zu ihm verursacht. In den Penis tritt zusätzliche Blut, und er wird hart - so erreicht man eine Erektion. .

Es gibt sehr viele Ursachen für Erektionsstörungen. Einer der am meisten verbreiteten Gründe der Impotenz ist eine ungenügende Erweiterung der Adern des Penis. Der Mann befindet sich im angeregten Zustand, in den nervösen Abschlüssen wird die notwendige Zahl des Oxids des Stickstoffes erzeugt, aber die Zahl von Guanylatcyclase ist für den Eintritt einer Erektion ungenügend. Viagra hilft, dieses Problem mittels der Blockierung der Handlung der Fermente Phosphodiesterase zu entscheiden, was zum Entstehen einer Erektion beiträgt. Man kann Viagra rezeptfrei kaufen in Deutschland Online Apotheke.

Viagra: Wirkung, Kosten und Gefahren. Wo kann man sicher Viagra kaufen.

Was soll man bei einer langwierigen Einnahme von Viagra erwarten?

    Wir sind überzeugt, dass  dieses Thema vielen Männer beunruhigt. Ob eine langwierige Aufnahme des Präparates irgendwie schaden kann? Ob es zur gewissen Erschöpfung der Mechanismen, die für Erektion verantwortlich sind, bringen wird? Diese Frage wird oft von gesunden Männer, wünschend Viagra für Vielfältigkeit des Sexuallebens zu probieren.

    Ehrlich gesagt, gibt es in der Welt noch keine Daten und die Beobachtungen der Menschen, die lange Zeit Potenzmittel Viagra einnehmen. Das Präparat erschien ganz vor kurzem auf dem Markt der medikamentösen Mittel. Es wäre falsch zu sagen, dass bei einer langwierigen Aufnahme des Präparates irgendwelcher Nebeneffekte nicht treten kann. Auch wenn es jemandem offensichtlich scheint. Vor allem mehr, dass die Menschheit viel Beispiele weiß, wie sich das absolut unschädliche Präparat in der Folge als den Träger der unangenehmen Nebeneffekte erwies, die nur nach den Jahrzehnten seiner Anwendung aufgedeckt waren. Aber wir blicken in die Zukunft sehr optimistisch.

    Über Viagra war die Menge der klinischen Tests durchgeführt, der Experimente in vitro (im Prüfglas) und für die ganze Zeit, wie die blauen Tabletten existieren, war es keiner Daten darüber, dass ein langwieriger Gebrauch von Sildenafil zu irgendwelchen ernsten Folgen bringen kann. Nicht zu vergessen einige mythische Erschöpfung der Nervenzentren, die für normale Erektion antworten.

    Aus dem Vorstehenden kann man Schlussfolgerung machen, dass das existierende für heute Wissen über das Präparat Viagra zulässt, den Patienten dieses Präparat, wie für episodisch, als auch für eine langwierige Behandlung der erektilen Dysfunktion zu ernennen. Natürlich, unter Berücksichtigung aller Vorsichtsmaßnahmen, über die es schon gesagt war.

    In jedem Fall, die Zeit ist der beste Richter und nicht in unseren Möglichkeiten ist, die Situation mit Sildenafil in der fernen Zukunft vorherzusagen.

Potenz steigern: Was müssen Sie vor der Einnahme von Viagra wissen. Potenzmittel online bestellen: Worauf man bei der Einnahme achten muss.

Die Einnahme von Viagra

Was müssen Sie vor der Einnahme von Viagra wissen. Zunächst muss man verstehen, was Viagra nicht kann:

  • Für immer die Impotenz zu heilen, es gibt nur vorübergehende Wirkung;

  • Vor den Geschlechtserkrankungen und der HIV-Infektion zu schützen;

  • Viagra ist auch kein hormonales Präparat und Aphrodisiakum.

Auch ist Viagra nicht für jedermann, wenn Sie gezwungen sind, die medikamentösen Präparate einzunehmen, die die Äthern der Salpetersäure enthalten, während Sie Viagra einnehmen, kann Ihr Blutdruck auf ein gefährliches Niveau fallen. Als Folge können Schwindel und Schwäche auftreten, manchmal sind sogar Herzinfarkte oder Attacken möglich.

Die Nitrate werden häufig in der Zusammensetzung verschiedener Medikamente gefunden, einschließlich solche, die für die Behandlung der Angina verwendet werden. Es ist besser beim Arzt oder dem Pharmazeuten im Voraus zu besprechen, ob Salpetersäureester in ihrer Zusammensetzung vorhanden sind.

In Apotheken können Sie neben dem Original-Medikament Viagra, das von Pfizer hergestellt wird, auch Generika kaufen. Der Preis für Viagra Generika ist profitabler. Nach Abschluss des Patentschutzes haben andere landwirtschaftliche Betriebe das Recht, Analoga des ursprünglichen Arzneimittels herzustellen. Der Wirkstoff im Generikum ist dem Original Sildenafil ähnlich. Die Generika Hersteller können einen niedrigeren Preis für Medikamente leisten, weil:

  • keine Kosten für Forschung und Entwicklung des Medikaments notwendig sind;

  • es keine Notwendigkeit gibt, das Medikament zu testen, und Unternehmen die offizielle Formel für Herstellung verwenden;

  • keine Werbekosten.

Wollen Sie Viagra einnehmen? Was muss man dem Arzt erzählen?

Nur der Arzt kann Ihnen die richtigen Empfehlungen anlässlich der Einnahme dieses Medikaments geben. Wahrscheinlich müssen Sie die spezielle Prüfung der sexuellen Dysfunktion gehen. Darüber hinaus muss sich der Arzt vor allem um die Gesundheit Ihres Herzens kümmern.

Man muss unbedingt mit dem Arzt die folgenden Momente besprechen:

  • Vorhandensein von Herzproblemen (Brustschmerzen, unregelmäßiger Herzrhythmus, Herzstillstand, Verengung der Aortenklappe oder Herzinfarkt);

  • Sie haben eine Tendenz zu einem erhöhten Blutdruck;

  • Sie haben eine erbliche Augenkrankheit, Retinitis pigmentosa, verminderte Sehkraft.

  • Sie leiden an Blutkrankheiten, Leukämie, Anämie.

  • Sie haben einige Probleme mit den Nieren oder Leber.

  • Das Vorhandensein von Magengeschwüren.

  • Es besteht die Wahrscheinlichkeit einer Allergie gegen Sildenafil oder andere Komponente von Viagra.

  • Sie haben Peyronie-Krankheit, oder irgendwann hatten Sie ziemlich langwierige  Erektion (von vier Stunden).

Denken Sie daran, dass alle Medikamente, die Sie einnehmen, können die Wirkung von Viagra ändern. Informieren Sie uns über alle Medikamente, die Sie einnehmen. Man kann Viagra mit den Medikamenten niemals einnehmen, die die Nitraten enthalten.  Bei der Einnahme von Alpha-Blockern kann Ihr Blutdruck deutlich reduziert werden, was zu Schwindel führt.

Darauf geht die Liste der Beschränkungen nicht zu Ende. Konsultieren Sie sich unbedingt beim Arzt bevor Sie Viagra verwenden.