1 Zuletzt bearbeitet von Ulrich (2018-01-22 15:40:46)

Thema: Tipps und Tricks zur Einnahme von Viagra

Potenz steigern: Was müssen Sie vor der Einnahme von Viagra wissen. Potenzmittel online bestellen: Worauf man bei der Einnahme achten muss.

Die Einnahme von Viagra

Was müssen Sie vor der Einnahme von Viagra wissen. Zunächst muss man verstehen, was Viagra nicht kann:

  • Für immer die Impotenz zu heilen, es gibt nur vorübergehende Wirkung;

  • Vor den Geschlechtserkrankungen und der HIV-Infektion zu schützen;

  • Viagra ist auch kein hormonales Präparat und Aphrodisiakum.

Auch ist Viagra nicht für jedermann, wenn Sie gezwungen sind, die medikamentösen Präparate einzunehmen, die die Äthern der Salpetersäure enthalten, während Sie Viagra einnehmen, kann Ihr Blutdruck auf ein gefährliches Niveau fallen. Als Folge können Schwindel und Schwäche auftreten, manchmal sind sogar Herzinfarkte oder Attacken möglich.

Die Nitrate werden häufig in der Zusammensetzung verschiedener Medikamente gefunden, einschließlich solche, die für die Behandlung der Angina verwendet werden. Es ist besser beim Arzt oder dem Pharmazeuten im Voraus zu besprechen, ob Salpetersäureester in ihrer Zusammensetzung vorhanden sind.

Wollen Sie Viagra einnehmen? Was muss man dem Arzt erzählen?

Nur der Arzt kann Ihnen die richtigen Empfehlungen anlässlich der Einnahme dieses Medikaments geben. Wahrscheinlich müssen Sie die spezielle Prüfung der sexuellen Dysfunktion gehen. Darüber hinaus muss sich der Arzt vor allem um die Gesundheit Ihres Herzens kümmern.

Man muss unbedingt mit dem Arzt die folgenden Momente besprechen:

  • Vorhandensein von Herzproblemen (Brustschmerzen, unregelmäßiger Herzrhythmus, Herzstillstand, Verengung der Aortenklappe oder Herzinfarkt);

  • Sie haben eine Tendenz zu einem erhöhten Blutdruck;

  • Sie haben eine erbliche Augenkrankheit, Retinitis pigmentosa, verminderte Sehkraft.

  • Sie leiden an Blutkrankheiten, Leukämie, Anämie.

  • Sie haben einige Probleme mit den Nieren oder Leber.

  • Das Vorhandensein von Magengeschwüren.

  • Es besteht die Wahrscheinlichkeit einer Allergie gegen Sildenafil oder andere Komponente von Viagra.

  • Sie haben Peyronie-Krankheit, oder irgendwann hatten Sie ziemlich langwierige  Erektion (von vier Stunden).

Denken Sie daran, dass alle Medikamente, die Sie einnehmen, können die Wirkung von Viagra ändern. Informieren Sie uns über alle Medikamente, die Sie einnehmen. Man kann Viagra mit den Medikamenten niemals einnehmen, die die Nitraten enthalten.  Bei der Einnahme von Alpha-Blockern kann Ihr Blutdruck deutlich reduziert werden, was zu Schwindel führt.

Darauf geht die Liste der Beschränkungen nicht zu Ende. Konsultieren Sie sich unbedingt beim Arzt bevor Sie Viagra verwenden.

Share